Werkstatt_N_Logo

 

                                        

Die beiden Projekt-Filme "Unser aller Erde" und "Ender – Die Geschichte einer Sucht!" sind die letzten Filme
in unserem Projekt "Unser aller Erde".

Ferner müssen wir Ihnen mit Bedauern mitteilen, dass dies auch das Ende unseres Umweltzentrums markiert, da wir leider keine weiteren Fördermittel mehr erhalten.

Wir bedanken uns daher herzlich bei allen Förderern, Kooperationpartnern und Bürgerinnen und Bürgern.

Vielen Dank!

 


 

Warum finden sich so wenige Migranten in den Umweltorganisationen?
Ist Nachhaltigkeit ein ausschließlich bildungsbürgerliches Konzept?
Was sind die Vorbehalte auf Migrantenseite?
Warum interessieren sich Migranten nicht für die Umwelt in der sie leben?
Warum machen die Bio-Deutschen nur Kampagnen für sich selber?
Braucht man Wohlstand um nachhaltig zu leben und zu denken?
Gehört Soziales auch zu einem nachhaltigen Gesamtkonzept?



Musik: "I asked The Ash Tree" von Tamara • "Sunrise" von Alastair Cameron • "Arriving at the Magic Glade" von Alastair Cameron • "Going to" von Jahzzar • "Cast your ship upon rain" von Aran Ruth • "Adinatisa O Kaymenos" von Daniel Padden • "LA flux ride wind talker" von Flux Bikes • "Hash smugglers blues" von Plankton Wat • "Old dreams" von Emphemetry





Ender war noch vor kurzen ein obsessiv-fanatischer Anhänger umweltbewussten Alltagsverhaltens wie Mülltrennung,
Fahrradfahren und nachaltigen Konsums.

Aufgrund dieses asozialen Benehmens sah sich seine Familie gezwungen, den jungen Mann in das Suchtterapiezentrum des berühmten Arztes Dr. Hammer einzuweisen, wo er seine Abhängigkeit zu überwinden lernt.

Seine Erfolgsgeschichte wird der Aufhänger einer TV-Reportage und binnen Kürze macht ihn sein Track auf YouTube, in dem er seine Suchterfahrungen verarbeitet, zu einer Internetberühmtheit. Bis ein unerwatetes Ereignis die Dinge verändert...



Musik: "Military march" von Alistair Cameron • "Sunrise" von Alistair Cameron • "Nova Era" von Lvia • "Heat Index" von Michael Chapman • "The Valley" von Mild Maynyrd • "Dinna chord redub" von Mildtape • "Magia" von Paniks





2012-04-27_KKFF_plakat
2011-12-06-Exkursion-Solarfirma-Adlershof    2011-12-07-Exkursion-BSR-Muellverbrennungsanlage-Ruhleben



» Unsere Arbeitszeiten sind zur Zeit unregelmässig! «
sind
MUZ_Ausgabe_7-2011Die MUZ Ausgabe 07/2011 ist erschienen!

Das Thema diesmal: GVO: Genetisch veränderte Organismen

Lesen























3. interkulturelles Umwelt- und Gesundheitsfestival













Unsere Gedanken und besten Wünsche sind mit dem japanischen Volk!

atomkraft_nein_danke_de   atomkraft_nein_danke_tr



"Umwelt- und Nachhaltigkeitskommunikation mit MigrantInnen verbessern – unter besonderer Berücksichtigung der türkischen Community und neuer Medien"

 

Download: TDZ Umweltzentrum Studie

 


Am 24. September 2010 führten wir einen ExpertInnen-Workshops zum Thema „Umwelt- und Nachhaltigkeitskommunikation mit MigrantInnen, insbesondere Türkeistämmigen“ durch. Während des Workshops wurden Ergebnisse unserer Studie und Erfahrungen aus der Praxis, auch aus der Türkei, vorgestellt und diskutiert.


Im folgenden Link finden Dokumentation zum Workshop im PDF-Format:


Dokumentation: ExpertInnen-Workshop 24.09.2010

 


BERLIN taz | Ökologie auf türkisch

Turgut Altug hat die bundesweit erste Umweltorganisation für Migranten gegründet. Jetzt bekommt er eine Integrationsmedaille der Regierung.

-->weiterlesen auf taz.de

Weitere Artikel über dieses Thema finden Sie in unserem Pressespiegel.


Im Rahmen unserer vom BMU geförderten Studie „Umwelt- und Nachhaltigkeitskommunikation mit MigrantInnen, insbesondere Türkeistämmigen“ haben wir diese Videoclips gemacht.


reportage_norm    musikvideo_norm