umweltzentrum_sl_200x68
Das Interkulturelle Umwelt- und Gesundheitsfestival in

Kreuzberg

 

Auf dem Festival stellen Umwelt- und Naturschutzverbände, MigrantInnenorganisationen, Wohlfahrtsverbände, Vereine, Projekte, Krankenkassen, Kliniken, Selbsthilfegruppen, Parteien sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Veranstalter ihre Arbeit an über 130 Ständen vor. Es gibt umfassende Informationen und Beratungen zu:
  • Umwelt-, Klima- und Naturschutz,
  • Kinder und Jugend,
  • Bildung, Kultur und Sport
  • Migration,
  • Soziales,
  • gesunde Ernährung und Bewegung,
  • Verbraucherschutz,
  • Frauen, Schwangerschaft und Geburt,
  • Sucht und Suchtprävention, psychosozialen Fragen zur Pflege.


Für Kinder und Erwachsene werden Musik, Spiele, Podiumsdiskussionen und Speisen und Getränke verschiedener Kulturen angeboten.

Das Interkulturelle Gesundheits- und Umweltfestival kommt in vielerlei Hinsicht dem besonderen Aufklärungsbedarf im Umwelt- und Naturbewusstsein von Migrantinnen und Migranten entgegen.

Der Veranstaltungsort, Oranienplatz, liegt mitten in Kreuzberg. Die Themen sind „Naturschutz, Naturerleben in der Stadt, ökologische Mobilität, Energieeffizienz, Energieverbrauchsverhalten, Mülltrennung, Umwelt und Gesundheit, Lärm- und Feinstaubbelastung, ökologisches und nachhaltiges Konsumverhalten, gesunde Ernährung, interkulturelle Gärten etc. werden kompakt präsentiert und durch Aktionen, Wettbewerbe, Gespräche und Produkte erlebbar. Zahlreiche InitiatorInnen, AkteurInnen, kompetente VertreterInnen und Prominente sind vor Ort und stehen Interessierten Rede und Antwort.