umweltzentrum_sl_200x68 

Umweltschutz geht uns alle an!

Dieses Projekt zielt besonders darauf, Migranten und Migrantinnen und  für den Umwelt-, Klima- bzw. Naturschutz zu gewinnen. Kann ich überhaupt etwas tun, um die Umwelt zu schützen? Ist das nicht teuer und umständlich? Welche Vorteile soll das bringen? Zum Thema Umweltschutz gibt es viele Fragen und Unsicherheiten. In unserem Projekt „Umwelterziehung und Umweltbildung“ bauen wir Barrieren ab und zeigen, wie sich Umweltschutz in den Alltag einbauen lässt.
Umwelt-, Klima- und  Naturschutz sind ein wichtiger Beitrag für die Zukunftsfähigkeit unserer Gesellschaft. Wir tragen Verantwortung für nachfolgende Generationen. Das Engagement von Migrantinnen und Migranten bedeutet Integration, bürgerschaftliche Verantwortung und Partizipation. Jeder kann die Umwelt schützen – unabhängig von Herkunft, Religion, Geschlecht oder Alter.



Projektaktivitäten

Schlüsselthemen des Projekts sind:
•    Energie: Nutzung, Effizienz, Alternativen, Erneuerbare Energien
•    Klimaschutz: Notwendigkeit, Praxis, Partizipation
•    Konsum: klimaschonender Konsum, Praxis, Alternativen, Förderung von Verbraucherinitiative
•    Abfall: Vermeidung und Sortieren
•    Wasser, Luft, Boden: Umgang, Ressourcen, Reinhaltung


pdflogo_32x32 Download Flyer: Umwelterziehung und Umweltbildung